10.000 € und Manpower für soziale Projekte

Soziales Engagement ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil in der Geschichte der Hees Bürowelt.

Aus diesem Grund ist es auch nicht verwunderlich, dass die 2015 – zum 125-jährigen Jubiläum der Hees Bürowelt – ins Leben gerufene Soziale Woche erneut umgesetzt wurde. In diesem Jahr wurden jedoch nicht nur soziale Projekte in Siegen gesucht, sondern auch an den vier Außenstandorten von Hees in Dortmund, Hagen, Heuchelheim und Siegburg.

Für diese Projekte wurden insgesamt 10.000 € sowie die aktive Mithilfe der Hees Mitarbeiter bereitgestellt. Ein Angebot, das von den ansässigen sozialen Einrichtungen und Vereinen dankbar angenommen wurde. Am Ende konnte jedoch nur jeweils ein Projekt an jedem Standort ausgewählt werden.

Los ging es am Montag in Dortmund: Hier haben die Hees Mitarbeiter gemeinsam mit dem Caritasverband Dortmund den Innenhof des Bernhard-März-Hauses im Dortmunder Norden verschönert.

Das Bernhard-März-Haus bietet Menschen jeden Alters und jeder Nation Beratungshilfe sowie verschiedene Arbeitsmarktprojekte. Der Innenhof des Gebäudes wird als kleine „Erholungsoase“ für Mitarbeiter und Besucher sowohl in den Pausen, als auch im Unterricht oder im Rahmen kleiner Feiern genutzt.

Um das Schöne mit dem Praktischen zu verbinden, hatte sich der Caritasverband als Verschönerungsmaßnahem unter anderem ein selbstgebautes Insektenhotel überlegt, um dem aktuellen Insektensterben ein wenig entgegen zu treten.

Neben dem Bau des Insektenhotels standen außerdem die Unterstützung in der Kleidersortierung des Sozialkaufhauses, die Bepflanzung der Außenanlage, sowie die Besetzung des Grill- und Waffelstandes auf dem Programm.

Von Dortmund im Norden ging es am zweiten Tag in Richtung Siegburg im Westen.

Im Tierheim Troisdorf benötigten die Kaninchen ein neues Außengehege. Aktuell sind sie noch im Obergeschoss im Innenbereich untergebracht. Eine geeignete Außenhaltung ist so bisher nicht möglich.

Um die kleinen Nager künftig auch im Außenbereich artgerecht zu halten, haben 10 fleißige Hees-Helfer das Werkzeug gepackt und sind nach Troisdorf gekommen.
Ein geeigneter Schuppen ist bereits vorhanden, muss aber für die künftigen Bewohner noch hergerichtet werden. Das bedeutete für die fleißigen Helfer alte Befestigungen lösen, Balken abschleifen, Wände grundieren und mit einem neuen Anstrich versehen. Einiges an Arbeit, aber auch jede Menge Spaß.

Ein toller Tag an dem die Hees Mitarbeiter goldige Kaninchen, verschmuste Katzen, lebhafte Hunde und noch viele weitere Tiere kennenlernen durften.

Nach dem tierischen Abenteuer in Siegburg stand das nächste soziale Projekt am südlichsten Standort der Hees Bürowelt Unternehmensgruppe in Heuchelheim bei Gießen an.

"Wasser für die Kindergartenkinder" war das Motto des dortigen Projekts in einem Heuchelheimer Kindergarten.

Mit insgesamt sieben fleißigen Helfern und der Unterstützung von engagierten Vätern sind die Hees Mitarbeiter mit Schaufeln und Karren angerückt, um den Kindern ein Matschparadies zu erschaffen:

Ein nachempfundenes Flussbett mit bunten Fischen und zwei Staumöglichkeiten sorgt künftig für den nötigen "Matschfaktor" im Kindergarten. Hier haben Kinder die Möglichkeit das Element Wasser mit allen Sinnen zu begreifen und zu erleben.

Den Abschluss unserer sozialen Woche bildete das Projekt in Siegen, dem Hauptsitz der Hees Bürowelt Unternehmensgruppe. Im DRK Kindergarten in Niederdielfen wurden dringend Spielgeräte für den Außenbereich benötigt, von einer Spielküche über Picknicktische bis hin zu einer Spieltankstelle.

Insgesamt 10 motivierte Helfer machten sich auf den Weg zum Kindergarten. Hier wurden dann die gewünschten Spielgeräte aufgebaut, grundiert und schließlich bunt bemalt. Auch eine neue Sitzgelegenheit für den Sandkasten wurde hierbei gebaut.

Doch ein plötzlicher Wetterumschwung machte dem Team einen nassen Strich durch die Rechnung. Sturm und Regen machten ein weiterarbeiten leider unmöglich und so konnte das Projekt an diesem Tag leider nicht abgeschlossen werden.

Damit die Arbeit jedoch nicht vergebens war und die Kinder bald ihre neuen Spielgeräte nutzen können, rückten am darauffolgenden Montag noch einmal Helfer an, um die angefangene Arbeit zu beenden.

Eine spannende Woche die sowohl das soziale Engagement des Unternehmens, aber auch den Teamgeist und die Anpack-Mentalität der Mitarbeiter praxisnah zum Ausdruck brachte.

Ein großer Dank an unsere Kollegen für das Engagement, den Einsatz und die Begeisterung mit der ihr die Projekte umgesetzt habt.

Dortmund

Dortmund

Dortmund

Dortmund

Dortmund

Heuchelheim

Heuchelheim

Heuchelheim

Heuchelheim

Heuchelheim

Heuchelheim

Siegburg

Siegburg

Siegburg

Siegburg

Siegburg

Siegen

Siegen

Siegen

Siegen

Siegen

Zurück nach oben