Vitra Campus lud zum Staunen ein

Viele Eindrücke der modernen Arbeitswelt gesammelt

Die Büromöbelexperten der Hees Bürowelt haben kürzlich Siegerländer Architekten zu einer Fachexkursion auf den Vitra Campus in Weil am Rhein eingeladen.

Der Campus vereint auf einzigartige Weise zeitgenössische Architektur mit den Produkten des Möbelherstellers Vitra.

Renommierte Architekten haben dem Produktionsgelände eine starke Anziehungskraft für Design- und Architekturliebhaber verliehen.

Die Gelegenheit, nicht nur das Vitra Design Museum und das Vitra Haus, sondern auch das Citizen Office zu entdecken, ließen sich die Fachkräfte natürlich nicht entgehen.

Diese exklusive Gelegenheit bot die Möglichkeit, die neuesten Trends und spannenden Entwicklungen zu den Themen Architektur, Design und Raumkonzepte zu entdecken.

Nachdem bei einem gemeinsamen Abendessen reichlich Gelegenheit bestand, die Erfahrungen des Tages auszutauschen, stand am Folgetag eine Architektenführung und die Besichtigung der Produktionshallen und des Testcenters auf dem Plan.

Abgerundet wurde der Besuch durch die Besichtigung des Vitra Design Museums, das die Geschichte und die Gegenwart des Designs erforscht und diese in Beziehung zu Architektur, Kunst und der Alltagskultur setzt.

„The Politics of Design“, die erste große Retrospektive über den österreichisch-amerikanischen Designer, Autor und Aktivisten Viktor J. Papanek (1923-1998), hinterließ einen nachhaltigen Eindruck. Papanek gilt als einer der wichtigsten Vordenker eines sozial und ökologisch orientierten Denkansatzes.

Mit vielen neuen Eindrücken kehrten die heimischen Architekten und die Büromöbelexperten schließlich in das Siegerland zurück.

 

Zurück nach oben