HEES Akademie bekommt mehr Raum

Kooperation mit dem Hotel „Haus Rödgen“ geschlossen

Dank einer Kooperation mit dem Hotel „Haus Rödgen“ der Familie Achenbach im Wilnsdorfer Ortsteil Obersdorf-Rödgen lagert die Hees Bürowelt ab Oktober die Räumlichkeiten für die HEES-Akademie in neue Räumlichkeiten aus.

Seit 1997 liegt das familiengeführte Landhotel in einer ruhigen und reizvollen Landschaft des Siegerlands. Individuell im Landhausstil eingerichtete Gästezimmer laden hier zu einem entspannten Aufenthalt ein.

Nachdem Magret Steffen-Stangier das benachbarte Hotel „Rödger Hof“ über Jahrzehnte mit erfolgreicher Hand führte und die Geschichte des traditionsreichen Hauses prägte, übernahm nun die Familie Achenbach neben ihrem Landhotel auch den „Rödger Hof“ und begann mit umfassenden Renovierungsarbeiten.

10 neu gestaltete Gästezimmer werden in Kürze entstehen, auch ein Saal zur Vermietung für Familienfeiern oder Festivitäten wird angeboten, auf Wunsch auch mit Bewirtung. Darüber hinaus werden auch moderne Schulungsräume errichtet, die künftig von der HEES-Akademie genutzt werden.

Die Akademie beschäftigt sich als Wissenstreiber der Digitalisierung mit dem Wandel der Arbeitswelten, bietet aber auch über 500 Seminare zu den gängigsten Software-Applikationen des Büroalltags. Durch Schulungen und Workshops werden Methoden und Impulse für das bessere Arbeiten vermittelt.

Die nun bis Oktober entstehenden neuen Räumlichkeiten bieten für die Hees Bürowelt ganz neue Möglichkeiten: „Unsere Akademie erlebt ein starkes Wachstum. Durch die Verlagerung unserer Akademie in die Räumlichkeiten des Hotels „Haus Rödgen“ haben wir künftig die tolle Möglichkeit, auch ganztägige Seminare mit warmen Mahlzeiten und Übernachtungen anzubieten“, freute sich Geschäftsführer Florian Leipold.

Als Mitglied von PC-College bietet die HEES-Akademie darüber hinaus die Möglichkeit, an 30 Standorten bundesweit Schulungen durchzuführen.

Mehr Informationen gibt es online unter www.hees.de oder www.hotelhausroedgen.de.

Zurück nach oben