Medientechnik Thomas feiert 25-jähriges Jubiläum

Seit einem Vierteljahrhundert am Puls der Zeit

Als Verkaufsleiter beim Großhandel Bosch, der seinerzeit Anfang der 90er Jahre noch eigene Videotechnik vertrieb, machte sich Firmengründer Uwe Thomas 1993 gebäudeintern selbstständig und bezog 1993 das erste kleine Büro. Die Geburtsstunde der Medientechnik Thomas.

„Damals hatte ich einen Mitarbeiter mit dem ich mir das Büro und ein Telefon geteilt habe“, erinnert sich Geschäftsführer Uwe Thomas schmunzelnd an die Anfangszeit zurück.

Der mittlerweile leider verstorbene Wolfgang Bautz war Mitarbeiter der ersten Stunde und jahrzehntelanger Begleiter der Medientechnik Thomas. 

„Es kam auch schon mal vor, dass wir gemeinsam die damals noch sehr massiven 85 cm Bildschirme in den winzigen Seat Marbella meiner Frau Heidi wuchten mussten, um die Geräte zu den Kunden zu bringen – das war manchmal ein echtes Abenteuer“, erinnert sich Uwe Thomas und ergänzt: „Ich bin Wolfgang und natürlich auch meiner Frau sehr dankbar für die vielen Jahre Unterstützung“.

„1997 hat meine Frau zum Beispiel im angesprochenen Fahrzeug „hochschwanger“ Kameras an die Deutschen Edelstahlwerke ausgeliefert“.

Was im Laufe der Jahre folgte, war eine Erfolgsgeschichte: Waren die Hauptaufgaben anfangs noch die Kameratechnik und Übertragungen im klassischen Sinne, verlagerte sich das Arbeitsfeld mehr und mehr auf die sich immer schneller wandelnde und immer breiter aufgestellte Medien- und Konferenztechnik.

Über die Jahre hinweg ist Medientechnik Thomas an den Herausforderungen gewachsen und dabei stets am Puls der Zeit geblieben. Dem aktuellen Geschäftsfeld, den Kunden hochwertige und ganzheitliche Lösungen der medientechnischen Ausstattung anzubieten, widmen sich mittlerweile 20 Mitarbeiter.

Das stetige Wachstum des Unternehmens brachte aber auch einen immer größer werdenden Platzbedarf mit sich, sodass über die Jahre hinweg zusätzliche Etagen angemietet wurden, ehe Ende des Jahres 2012 der Bauantrag für das neue Firmengebäude in der heutigen Martinshardt gestellt wurde.

Hier befinden sich heute 800m² Lager, lichtdurchflutete Büros und natürlich ein Showroom mit modernster Medientechnik.

Zu den Kunden der MT Thomas gehören heute Unternehmen wie die Bayer AG, SIEMENS, die Krombacher Brauerei, die Deutsche Botschaft in Kairo, verschiedene Universitäten, und das Wirtschafsministerium.

„Für das Wirtschaftsministerium mussten wir einen 280 kg schweren Bildschirm in eines der obersten Stockwerke bringen“ ,erinnert sich Uwe Thomas und erklärt: „Wir haben also die komplette Straße sperren lassen und das Gerät mit einem enormen Kran über die Fenster anliefern lassen. Ein, geht nicht´ gibt es bei uns nicht“.

Diese Agilität in Kombination mit hoher Verlässlichkeit und qualitativ starken Produkten schätzen die regionalen und überregionalen Kunden des Unternehmens.

Am 12. Oktober feierte das Unternehmen sein 25-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Veranstaltung und gemeinsam mit Siegens 2. Bürgermeisterin Verena Böcking auf dem „neuen“ firmeneigenen Gelände. Auch Jürgen Haßler Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd überreichte Uwe Thomas eine Ehrung.

„Es ist ganz großartig zu sehen, wie viel unser Unternehmen in diesen 25 Jahren erreicht hat. Die Zeit ist wirklich wie im sprichwörtlichen Fluge vergangen. Wir freuen uns, mit unseren Gästen und Mitarbeitern einen Blick zurückzuwerfen und unser Firmenjubiläum gebührend zu feiern.“, freut sich Uwe Thomas bereits jetzt.

Als wichtigem Bestandteil der Hees Unternehmensgruppe gratulieren wir herzlich und wünschen Uwe Thomas und seinen Mitarbeitern auch weiterhin so viel Erfolg.

Zurück nach oben